Die Serie Game of Thrones stammt aus den Vereinigten Staaten. Die erste Ausstrahlung erfolgte im April 2011, seitdem wurde die Serie zahlreiche Male mit dem Emmy ausgezeichnet und heimste auch andere Preise ein. Warum die Handlung so viele Menschen fasziniert, liegt im Reiz von Fantasy Themen im Allgemeinen. Dieses Genre bietet die Möglichkeit, sich in eine Scheinwelt zu versetzen, wo der Stress des Alltags vergessen wird und geheime Mächte, Zauberei und Fabelwesen das Geschehen beherrschen. Die Geschichte stammt übrigens von dem Bestseller "Das Lied von Eis und Feuer" aus der Feder von R.R. Martin. Die Handlung spielt in Westeros, einem eigenen Kontinent. Von der Größe her hat Westeros ungefähr die Ausmaße Südamerikas. Westeros teilt sich auf sieben Königreiche auf, wobei der Norden des Landes an eine riesige Mauer aus Eis grenzt. Bereits im Jahr 2007 wurde mit Vorarbeiten für die TV Serie begonnen, nachdem der Fernsehsender HBO vom Autor R.R. Martin die Filmrechte erworben hatte. David Benioff und D.B Weiss wurden mit dem Verfassen des Drehbuchs beauftragt, die beiden fungierten auch als Executive Producer. Obwohl es sich bei Games of Throne um eine amerikanische Serie handelt, wurden vorwiegend Schauspieler aus Großbritannien und Irland verpflichtet. Gedreht wurde die erste Staffel nicht in den Vereinigten Staaten, man wählte mystische Landschaften in Belfast und anderen Orten Nordirlands sowie Malta. Für Szenen, die im Eis spielten, wählte man Island als Drehort.

Ein kurzer Überblick der Völker

Games of Thrones zeichnet sich ebenso wie die Originalromane "Das Lied von Feuer und Eis" durch eine Vielfalt an Charakteren aus. Das Wesen der Personen wird äußerst detailgetreu dargestellt. Angehörige der Nachtwache sind Männer, die für die Bewachung der Grenze im Norden zuständig sind. Sie müssen zum Beispiel an der Mauer entlang patrouillieren oder Schwertkampfübungen absolvieren. Nicht alle Mitglieder der Nachtwache dienen freiwillig, es handelt sich zum Teil um verurteilte Kriminelle oder von der Familie ausgestoßene Personen. Als Hand des Königs wird der erste Verwalter des Königsreichs bezeichnet. Der Rat ist mit der Regierung betreut. Zur Königsgarde gehören sieben Ritter, die für das Wohlergehen des Königs verantwortlich sind. Ein Ritter wird in Westeros als "Ser" bezeichnet. Wildlinge müssen außerhalb der Mauer um das Überleben kämpfen. In den mystischen Weißen Wanderern begegnet man Fabelwesen, die über eine besondere Gabe verfügen: sie können nämlich Tote zum Leben erwecken. Die Bruderschaft ohne Banner bezeichnet eine Gruppe von Menschen, die sich für die Bewahrung des Kontinents Westeros zuständig fühlen. Sie mischen sich nicht in die ständigen Konflikte ein, die zwischen den Königshäusern herrschen, wählen aber nicht immer die feinsten Methoden, um ihre Interessen durchzusetzen. Wie im wahren Leben sind auch in Westeros verschiedene Religionen zu finden.Wie gut erginge es dir in Westeros? Auf www.vouchercloud.de findest du das Quiz der "Game of Throne"-Charaktere.
Kinostart
-
Kategorie
Gefällt mir!
0
Gefällt mir nicht!
1
Per E-Mail teilen
Dein Name
Empfänger Email-Adresse(n)
Mehrere Email-Adressen durch Komma trennen
Deine Nachricht (Optional)
Deine IP-Adresse wird in der Nachricht mitgesendet um Missbrauch zu vermeiden.
senden...
Email Share Error Message